Nordlichter

HÄUFIGE FRAGEN

schnell und einfach erklärt

Was kann ich mit einem Smart Home von intertechno alles machen?

Machen Sie damit mühelos Ihr Leben ein Stück einfacher! 

 

Unsere Produktpallette beinhaltet europaweit wahrscheinlich das größte Sortiment an Funk Produkten.

 

Damit kann fast jeder Bedarf sehr individuell realisieren werden.

Vom einfachen Funk- Gong oder

Funk-Zwischenstecker bis zu komplexen Anwendungen für vollkommen automatische Schaltungen.

 

Für wen ist ein Smart Home von intertechno geeignet?

Für alle, die ihre bestehende Hausinstallation smart machen wollen. ​

Neue Lampen, Leuchten oder neue Geräte sind nicht erforderlich.

Dazu gehört auch, dass alle intertechno Funk-Geräte, welche seit über
25 Jahren am Markt sind, kompatibel sind und problemlos auch in neue innovative Lösungen eingebunden werden können. 

Sprechen Sie beispielsweise einen vor 25 Jahren erworbenen Zwischenstecker per Amazon Alexa an. Kein Problem mit intertechno!

 

Was kostet mich ein Smart Home von intertechno?

Das intertechno System beginnt bereits mit wenigen Euros für einen Sender und einen Empfänger und kann jederzeit stufenlos
Schritt für Schritt erweitert werden bis hin zum intelligenten Smart Home.


Nichts geht verloren!

Alle Produkte können im Falle eines Mietobjektes jederzeit wieder
einfach ausgebaut, in eine neue Wohnung mitgenommen und
wieder installiert werden.

TECHNISCHE FRAGEN

Was uns schon gefragt worden ist:

Welche Sender- und Empfängertypen gibt es und wie sind sie kompatibel?


Es gibt 2 Arten von Funk-Codes bei intertechno:

-Codierrad Code (wird mittels Codierrad eingestellt)
-Lehrende Codes (ein Code wird zufällig aus 67 Mio. gewählt) Auf den jeweiligen Produktseiten finden Sie eine Übersicht der Kompatibilität.




Wie groß ist die Reichweite zwischen Sender und Empfänger?


Bis zu 30m im Haus, abhängig von der Konstruktion.
Im freien Feld wesentlich weiter.




Was beeinflusst die Funkübertragung?


Viele Möglichkeiten zur Beeinflussung der Funkübertragung können vom Anwender selbst ausgeschaltet werden. Beachten Sie folgende Tipps: Was stört den Funk:
Zunächst können alle Funkgeräte auf gleicher Frequenz durch den "Dauerfunk" stören, wie z.B. Funk-Wetterstationen, Funk-Kopfhörer oder Funk-Lautsprecher. Was behindert die Funk-Reichweite:
Der größte Feind ist die metallische Abschirmung, also Blechverkleidungen, Metallrahmen vor und auch unmittelbar hinter dem Empfänger, aber auch z.B. Drahtglas. Oft werden auch in guter Absicht zu lange Drähte in den Wandboxen (hinter der Steckdose) gelassen, deren elektromagnetische Felder den Empfang schwächen. Ebenfalls stören können Motoren oder Leuchten. Wie stelle ich fest, ob ein kaputtes oder fehlerhaftes Gerät oder eine Störung den Betrieb beeinflusst: Testen Sie den Empfänger an einer anderen Stelle (möglichst in einem anderen Stromkreis) nochmals. Testen Sie die Geräte auf kurze Distanz.




Ich möchte in meinem Schlafzimmer keine Leitungen unter Strom belassen, um meine Belastung durch Elektrosmog zu verringern. Geht das?


Ja, durch den Einbau des ITDL-1000 Stromfreischalters in der Zuleitung zum Schlafzimmer oder direkt im Sicherungskasten. Dieser schaltet mit 2 Relais sowohl Leiter als auch Nullleiter des Schlafzimmers komplett netzfrei.




Ich betreibe meine Außenlampe mit einem Bewegungsmelder und einem Wandsender. Wenn ich mit dem Wandsender einschalte, schaltet sich die Lampe selbsttätig wieder aus. Was kann ich machen?


Sie schalten mit dem Wandsender das Licht ein. Wenn der Bewegungsmelder ausgelöst wird, sendet er auch ein EIN-Signal (das ignoriert wird). Wenn die Zeit abgelaufen ist, sendet der Bewegungsmelder ein AUS-Signal und der Empfänger dreht das Licht wieder ab. Diesen Effekt können Sie mit dem Einbauschalter ITL-2000 umgehen, in dem Sie den Bewegungsmelder und den Wandsender auf jeweils einen der beiden Kanäle programmieren.




Ich kann meinen Funkschalter einschalten, aber nicht ausschalten. Ist er kaputt?


Manchmal funktioniert das Einschalten besser als das Ausschalten, das hat folgenden Grund:
Der Empfänger empfängt ein Funksignal und schaltet ein. Der angeschlossene Verbraucher stört den Empfang, daher können Sie nicht immer ausschalten.
Abhilfe: Abstand Verbraucher-Empfänger vergrößern, stromführende Kabel auf keinen Fall beim Empfänger aufrollen (auch nicht in der Dose hinter dem Empfänger!).




Warum soll bei der Montage von mehreren Empfängern ein Mindestabstand von 0,5 m eingehalten werden?


Alle Elektrogeräte (auch Funk-Empfänger) strahlen geringfügig ab und können in Betrieb ein Funksignal beeinflussen (Interferenzen). Um ein einwandfreies Schalten zu gewährleisten, empfehlen wir daher einen Mindestabstand der Funk-Empfänger von 50 cm einzuhalten.




Wie hoch ist der standby-Verbrauch im ausgeschalteten Zustand?


Der standby-Verbrauch von intertechno Funk-Empfängern beträgt <0,5W. Für die Messung ist ein Wirkleistungsmessgerät notwenig.




Ich schalte LEDs per Funk-Empfänger, aber sie glimmen. Was kann ich machen?


Für das Schalten von LEDs können Sie alle Ein/Aus Empfänger nutzen!

Bei den Produkten ITDM-250, ITL-210 und ITL-250 kann es zu Glimmerscheinungen kommen. Ein LED Freund (BPM-1504) kann hierzu Abhilfe schaffen.




Wie bekomme ich ein synchrones Verhalten der Dimmer?


Dies ist nur durch die Ansteuerung der intertechno Empfänger via App möglich. Über die Apps lässt sich die Helligkeit prozentual sehr genau regeln.




Kann ich den Modul Dimmer/Schalter ITL 210, ITL-230 oder ITDM-250 auch in einer Wechselschaltung einsetzen?


Wäre möglich, Sie müssten aber einen zusätzlichen Draht zwischen den Wechselschaltern verlegen. Daher empfehlen wir nur einen Schalter zu verwenden und den 2. Schalter durch einen Funk-Wandsender oder Funk-Twinsender zu ersetzen.




Wie lange hält die Batterie im Sender?


Die Batterie der Sender ist für bis zu 20.000 Schaltungen oder 3 Jahre ausgelegt.
Die Überprüfung der Qualität wurde bereits bei der Endkontrolle der Geräte durchgeführt, dadurch kann unter Umständen die Lebensdauer der Batterie beeinflusst sein. Batterien sind von der Gewährleistung daher ausgenommen.